Herzlich willkommen!

Sie befinden sich auf der Homepage von Hubert Steins.

Die Seite gibt Aufschluß über meine Aktivitäten als

Hörfunkjournalist, Klangkünstler und Medienpädagoge.

Aktuelle Hörfunkproduktionen und Vorträge

Montag, 05.  März auf Dienstag, 6. März  2019/ 00:05 – 1:00 Uhr

Deutschlandfunk Kultur/Neue Musik

Bewußtheit und Spontanität – Der Amerikanische Komponist Philip Corner

Von Hubert Steins

Der 1933 in New York geborene Komponist Philip Corner ist eine Galionsfigur der Fluxus-Bewegung. Corner selbst war 1962 nicht an dem legendären ersten Fluxus Event in Wiesbaden beteiligt, aber damals stand sein Stück Piano Activities auf dem Programm, das in Abwesenheit des Komponisten von George Maciunas, Dick Higgins, Ben Patterson, Alison Knowles, Wolf Vostell und Emmett Williams als über Tage gestreckte Zerlegung eines Flügels interpretiert wurde. Jene ikonische Klavierzerstörung, mit der die Fluxus-Bewegung erstmalig in eine breitere Öffentlichkeit trat, war also nur eine mögliche Interpretation eines Stücks, das auch auf gänzlich anderer Weise hätte aufgeführt werden können. Wie die meisten seiner Werke ist Piano Activities als offene Spielanweisung notiert, die aktiv ausgedeutet werden muss. Corners Partituren bedienen sich immer wieder der verbalen Anweisung, der Grafik und der Kalligrafie. So sind seine Partituren Meditationsobjekte, die erst durch eine gewissenhafte Ausdeutung zu einem spontanen und gleichermaßen bewussten Ausdruck führen.

 

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen